Installationsanleitung für die Shielded IM-App

Installationsvorraussetzung ist ein Smartphone oder Tablet mit Android-Betriebssystem.

1. Zulassen der Installation von Apps aus unbekannten Quellen

Gehen Sie auf "Einstellungen" -> "Sicherheit" und aktivieren dort die Option zur Installation von Apps aus unbekannten Quellen. Dies ist notwendig, da die App nicht über den Play Store installiert wird. Diese Einstellung können Sie nach der Installation wieder rückgängig machen.

2. Download der App

Öffnen Sie diese Seite (http://shielded-im4.de/app.html) im Browser des Gerätes auf dem die App installiert werden soll und tippen auf Download um die App herunterzuladen.

3. Installation der App

Starten Sie die Installation, indem Sie auf die heruntergeladene Datei tippen. Sie finden die Datei entweder in der Statusleiste mit der Meldung, dass das Herunterladen beendet worden ist, oder im Dateimanager unter dem Ordner "Download".

4. Einrichten des Benutzerkontos

Öffnen Sie die App und tippen unten auf "KONTO ERSTELLEN".


Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort ein. Die Benutzernamen werden durch "vorname.nachname@medien-analyse-system.de" gebildet. Umlaute und Sonderzeichen wie "ß" oder "é" müssen umgewandelt werden: So wird beispielsweise aus "Jürgen Janßen" der Benutzername "juergen.janssen@medien-analyse-system.de" (bei Buchstaben mit Akzent wird der Akzent entfernt: "é" wird zu "e").

Tippen Sie anschließend unten auf "WEITER".


Sie haben die Möglichkeit ein Bild (Avatar) für Ihr Konto einzustellen: Dieses ist für die anderen Benutzer sichtbar. Sie können diese Einstellung auch später jederzeit vornehmen. Tippen Sie erst einmal auf "ÜBERSPRINGEN".

5. Bedienung der App

Ihr Konto ist nun eingerichtet. Um ein Unterhaltung zu beginnen, wählen Sie den entsprechenden Kontakt aus. Sie können die Kontaktliste durch Antippen der Lupe durchsuchen.

Wenn Sie auf den Reiter "KONFERENZEN" tippen, werden die bestehenden Gesprächsgruppen angezeigt. Sie können selber Konferenzen einrichten, diese sind nur für die von Ihnen hinzugefügten Benutzer sichtbar. Das Einrichten einer Gesprächsgruppe wird weiter unten beschrieben.


Alle Daten, die zwischen der App und dem Server übertragen werden sind standardmäßig verschlüsselt. Sollte Ihr Gesprächspartner nicht online sein, werden die an ihn gesendeten Nachrichten aber unverschlüsselt auf dem Server zwischengespeichert und könnten vom Administrator gelesen werden (wenn er denn dafür Zeit hätte). Um dies zu verhindern, tippen Sie innerhalb einer Unterhaltung oben auf das Sicherheitsschloss und wählen "OMEMO". Ab jetzt ist die Unterhaltung "Ende-zu-Ende" verschlüsselt, d.h., die Nachrichten werden auf Ihrem Gerät verschlüsselt und erst auf dem Gerät des Empfängers wieder entschlüsselt. Es besteht in diesem Fall keinerlei Möglichkeit, Ihre Nachrichten auf dem Server einzusehen.

Die Option "OMEMO" lässt sich nur auswählen, wenn das Endgerät Ihres Gesprächspartner auch diese Verschlüsselungsart unterstützt. Zweitbeste Wahl wäre "OTR": Hier sind die Nachrichten solange Ende-zu-Ende verschlüsselt, wie ihr Gesprächspartner online ist.


Es besteht die Möglichkeit, Bilder, Sprachnachrichten und beliebige Dateien zu versenden. Tippen Sie dafür oben auf die Büroklammer und wählen die gewünschte Datei aus.


Um eine Gesprächsgruppe (Konferenz) zu erstellen, tippen Sie in Ihrer Kontaktliste oben auf das "+" und dann auf "KONFERENZEN". Anschließend auf das Symbol rechts neben der Lupe (Gruppe mit "+") tippen und "Konferenz erstellen" auswählen. Im folgenden Fenster muß ein Name für die Gruppe eingegeben werden.

Sie können jederzeit Kontakte zu der von Ihnen erstellten Gruppe hinzufügen: Tippen Sie dafür in der entsprechenden Konferenz auf die drei Punkte rechts oben und wählen "Kontakt einladen".